Schulhausweg 5 - 5306 Tegerfelden
+41 56 245 84 24
tegerfelden.schulsekretariat@schulen-aargau.ch

Malatelier

Wenn der Pinsel rund läuft…

Seit Ende August ist im alten Kindergartenraum ein neues Malatelier eingerichtet. Die Holzarbeiten wurden von der Schreinerei Müller AG, Tegerfelden übernommen; der Feinschliff mit Bemalen und Einrichten wurde durch die Lehrpersonen bewerkstelligt. An der Wand stehen sieben Malplätze bereit. In der Mitte lädt die Palette, ausgestattet mit 16 Gouachefarben mit je zwei Künstlerpinseln, zum Malen ein.

Das Malatelier wird in diesem Schuljahr von allen grossen Kindergartenkindern regelmässig genutzt. Tegerfeldens Fachperson für technisches und textiles Gestalten Frau Claudia Erne übernimmt dabei die Leitung. Sobald die Kinder ihre Schürze und die Malsocken angezogen haben sowie ihr leeres Blatt Papier angeschrieben und an die Wand gehalten haben, steckt Claudia Erne das Blatt mit Nägelchen an die Wand. Das Kind entscheidet sich für einen Pinsel und eine Farbe. Dabei muss man gut Acht geben auf die Pinsel. Nicht zu viel Farbe und nicht zu wenig – auch sollten die Farben nicht vermischt werden, halte ich den Pinsel schon richtig? Und dann beginnt es. Das Spiel mit den Farben und Formen.

Im Malatelier entstehen keine klassischen Zeichnungen – die Kinder hinterlassen vielmehr Spuren auf dem Papier. Es geht nicht um vorzeigbare Resultate, sondern einzig um das lustvolle Geschehen im Moment. Das Malen am neutralen, geschützten Lernort soll die Persönlichkeit sowie die eigene, sehr individuelle Mal- und Zeichnungsentwicklung stärken und fördern. Deshalb wird das Werten von entstandenen Werken für Schüler, Lehrpersonen und Eltern vermieden. Das ist schwierig, wenn man weiss, dass doch ganz viele tolle Kunstwerke entstehen und die Kinder aus dem Alltag die Aufmerksamkeit und das Lob gewohnt sind.