Schulhausweg 5 - 5306 Tegerfelden
+41 56 245 84 24
tegerfelden.schulsekretariat@schulen-aargau.ch

Wir bauen unser Wissen auf!

Wir bauen unser Wissen auf!

Als kleine Forscherinnen und Forscher sind wir Dritt- und ViertklässlerInnen dem Thema Luft auf der Spur. Aus einer Vielzahl an Experimenten sammeln wir viele spannende Informationsbausteine, die wir dann zu einem Ganzen zusammenbauen. Fliegende Pingpongbälle, blubberndes Wasser und durch die Luft sausende Luftballone zeigen uns, dass Luft nicht nichts ist! Und wie das richtige Forscherinnen und Forscher so tun, wird nach jedem Versuch alles im Forschertagebuch dokumentiert.

Auch wir Erst- und ZweitklässlerInnen erforschen alles rund um gesunde Ernährung. Heute haben wir erforscht, wie man selbst Mehl herstellen kann. Einige Dinge erforderten ganz schön viel Kraft. Aber die Resultate waren mit vielen «Oh’s» versehen. So spannend kann Unterricht sein:

Weisst du eigentlich, woran du erkennen kannst, ob ein Lebensmittel fett enthält? Auch mit dieser Frage beschäftigten wir uns im Fach Natur, Mensch, Gesellschaft. Wir waren alle mit grossem Eifer dabei und wer hätte gedacht, dass auch Schokolade Fett enthält?

Und wer sagt, die Kleinsten könnten nicht schon experimentieren und spannende Dinge herausfinden? Im Kindergartenprojekt «Unsere 5 Sinne» haben wir grossartige Entdeckungen gemacht: Beim grossen «Schleckexperiment» wurde geforscht, wie etwas schmeckt: Viele «Oh’s» und «Ah’s» entstanden. Alles wurde im Forscherbuch dokumentiert und Ergebnisse wurden gemeinsam besprochen. «Wow, so viele Geschmacksrichtungen!»

In einem weiteren Experiment testeten wir, was unsere Augen, unsere Nasen und zum Schluss unsere Münder sagen. Wir hatten eine Menge Spass und fanden heraus, dass die Augen und die Nase nicht immer recht haben. Vor allem beim Randensaft.

Und wie tönt eigentlich Wasser?

Und wie gut sind eigentlich unsere Nasen? Das hiess es in einem weiteren Experiment: Supernasen vor! An die Gläser, fertig, riechen! Von «Oh fein!» bis «Bäh, das stinkt!» war alles dabei:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.